27.04.2018

Einfach mal was anderes: Wie du deine Insta-Freunde verblüffst

Wer auf Insta heute noch auffallen will, muss sich schon einiges einfallen lassen. Millionen von Nutzern kämpfen jeden Tag um die meisten Likes und die größte Aufmerksamkeit. Hashtags und Filter sind dabei die gängigsten Instrumente, um aufzufallen. Aber was geht noch?

Dieser Artikel wurde im Auftrag und mit Unterstützung von Milka verfasst.

Anstatt auf dem nächsten Selfie mit Duckface oder dem neuen Auto zu posen, könnt ihr auch einfach kreativ werden und eure Follower mal so richtig verblüffen. Optische Täuschungen machen euer Profil vielleicht demnächst zum nächsten it-Account! Man braucht dafür ein bisschen Übung und gute Ideen, aber wenn man mal drin ist, kann das richtig Spaß machen. Wir haben für euch eine kleine Auswahl an Tricks und Täuschungen zusammengestellt, die ihr nachmachen oder als Inspiration nutzen könnt.

Einer, der’s weiß

Bevor wir mit konkreten Beispielen anfangen, kannst du diesem jungen Herrn zuhören und dir jede Menge allgemeiner Tipps anhören. Peter McKinnan macht ja scheinbar irgendwas richtig, wenn er über 800.000 Insta-Follower hat. Er erzählt, was eine gute Story ist, wo man sich Inspiration holt, wie man sein Alleinstellungsmerkmal findet. Aber vor allem, erinnert er uns daran, dass es darum geht zu wissen, WARUM man das eigentlich alles machen will.

Einfach mal den Kopf verlieren

Hä, denkt man im ersten Moment, wie macht der das? Ach so, das sind zwei Menschen, einer beugt sich nach vorne, der andere ist im Wasser. Wenn das mal kein wahnsinnig gutes Beispiel dafür ist, dass man mit viel Kreativität einen echten Überraschungseffekt erzielen kann – und zwar auch ohne Photoshop und Co zwingend beherrschen zu müssen. Weitere Inspiration zu solchen optischen Täuschungen findest du zum Beispiel auch in dieser Sammlung auf Pinterest.

Mit Arman! und Andi die Perspektive wechseln

Arman! und Andreas Wellinger sind zwei ziemlich coole Typen – der eine ist YouTuber, der andere Olympiasieger im Skispringen. In dem überraschenden Video spielen sie mit Perspektiven, die Musik passt zu den Effekten. Instagram ist ja längst kein reiner Bildkanal mehr und vielleicht sollten wir uns öfter mal trauen Bewegtbild in unserem Profil zu posten. Eine gute Mischung überrascht auch die Community.

Die Fläche neben den Bildern nutzen

Vielleicht sind kreative Bilder gar nicht deine große Stärke, aber du möchtest deine Insta-Freunde trotzdem beeindrucken. Das geht anderen auch so. Selbst wenn deine Bilder nicht gerade vor Originalität strotzen, kannst du überraschen – und zwar mit Text. Wenn also schreiben, dichten oder Storytelling dein Talent sind, nutze den Platz für inspirierenden Fließtext statt Hashtags only.

Perspektivwechsel und die richtig hohe Kunst

Du beherrschst Bild- oder Videobearbeitungsprogramme oder kannst super zeichnen? Good for you, auch daraus kannst du dir ein Alleinstellungsmerkmal bei deiner Community schaffen. Einer, der das par Excellence macht, ist Christoph Niemann. Er vermischt regelmäßig Fotos mit Illustrationen und Malereien – und es entstehen einzigartige Posts, bei denen man oft genug denkt: Was ist das da eigentlich? Auch Bild- oder Video-Collagen als Story wären eine Idee.

Oder halt mit Humor: Verrenkte Posen zum Kaputtlachen

Wie gesagt: Man muss kein Kunstfreak oder Fotograf sein, um auf Instagram erfolgreich zu sein.  Sich selbst treu bleiben und andere auf die Schippe nehmen – ist auch ein Erfolgskonzept. Diese weibliche Comedian, Celeste Barber, kennt ihr vermutlich. Sie imitiert die unfassbar unnatürlichen Posen der Stars – und ist damit Identifikationsfigur für Tausende Nutzer geworden, denen manchmal vor allem eines zu schaffen macht: Die Realität. Die Botschaft dieses Beispiels: Bleibt euch selbst treu und macht etwas, was zu euch passt. Glaubwürdigkeit und Authentizität haben noch keinem geschadet.

Kundeninformation

So, inspiriert? Dann werdet kreativ! Wenn euch was Cooles einfällt, könnt ihr nämlich bei unserem Gewinnspiel mitmachen: Postet dafür ein Foto mit eurem Lieblingsschokoriegel von Milka unter dem #riegeloaded und @milka_dach auf Instagram oder Facebook.

Mit etwas Glück könnt ihr ein Meet & Greet mit
Olympiasieger und Milka Ski Star Andreas Wellinger
gewinnen.
Hier findest du noch mehr Infos dazu.